preload preload preload
Seit 2010 für
Inklusion und Barrierefreiheit
logobanner
JNC Deafservice

  Experteninterviews
  2019
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010

 

 

Experten-Interview Septermber 2019



Hörbehinderte gesucht für die Ausbildung bei Lufthansa Technik

 

In Hamburg bei der Lufthansa Technik werden seit fast 20 Jahren Gehörlose für den Beruf Werkzeugmechaniker (m/w) ausgebildet. Was die Ausbildung beinhaltet und wie die optimale Bewerbung aussieht, hierzu habe ich Kristin Bakonyi, Referentin für Personalmarketing am Standort Hamburg, interviewt.

 

Bis zum 01.10.2019 können sich interessierte Hörgeschädigte für die dreieinhalbjährige Ausbildung zum Werkzeugmechaniker (m/w/divers) online unter lufthansagroup.careers/technik bewerben.

 

Frau Bakonyi, können Sie uns den Beruf „Werkzeugmechaniker“ beschreiben?

Werkzeugmechaniker (m/w/divers) sind gefragte Spezialisten für alle Arbeiten, bei denen handwerkliches Geschick erforderlich ist. Sie fertigen und bearbeiten Flugzeugbauteile, Vorrichtungen oder Werkzeuge. Sie montieren Einzelteile zu kompletten Einheiten zusammen und kontrollieren diese auf ihre Funktionsfähigkeit unter Einhaltung der Maß- und Qualitätsvorgaben.

 

Außerdem sind Werkzeugmechaniker (m/w/divers) sicher im Umgang mit konventionellen und auch computergesteuerten Werkzeugmaschinen. Sie entwickeln hierfür Arbeitsprogramme, bereiten die maschinelle Bearbeitung vor und führen diese durch.

Sie arbeiten größtenteils in Schichtarbeit, selbständig nach Unterlagen, die in der Regel in englischer Sprache abgefasst sind.

 

Mit welchem Schulabschluss, bzw. Note können sich Gehörlose bei Ihnen bewerben?

Uns ist wichtig, dass zum Ausbildungsbeginn ein Schulabschluss vorhanden ist. Ob es sich dabei um einen Haupt-, Realschulabschluss oder das Abitur handelt spielt für uns dabei keine Rolle. Wichtig ist, dass der Bewerber (m/w/divers) motiviert und an Technik interessiert ist und unser Auswahlverfahren erfolgreich absolviert.

 

Wie ist für Sie eine gute Bewerbung gestaltet? Worauf schauen Sie zuerst, beim Durchsehen von Bewerbungsunterlagen?

Da bei uns lediglich Onlinebewerbungen über unsere Karriereseite entgegengenommen werden können, hält sich der Gestaltungsspielraum etwas in Grenzen. Wir freuen uns immer, wenn uns Bewerber (m/w/divers) Ihre Beweggründe und Ihre Motivation für die Absolvierung einer Ausbildung bei Lufthansa Technik mitteilen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass freiwillig Lebensläufe, Bescheinigungen etc. der Bewerbung beigefügt werden.

 

Ein großes Thema ist immer das Bewerbungsfoto. Im Anzug, mit oder ohne Krawatte, Hemd oder Shirt? Was raten Sie hier?

Das Beifügen von Bewerbungsfotos ist für unseren Auswahlprozess nicht relevant. Der Bewerber (m/w/divers) kann selbst entscheiden, ob ein Foto beigefügt werden soll oder nicht; es verläuft also absolut auf freiwilliger Basis und ob ein Foto dabei ist oder nicht, spielt für uns keine Rolle!

 

Worauf achten Sie beim Gespräch mit Bewerbern am meisten?

Uns ist es sehr wichtig, dass die Bewerber authentisch sind und sich nicht verstellen! Auch ist uns immer sehr daran gelegen, dass sich die Bewerber bei uns trotz der meist ungewohnten Auswahlsituation wohlfühlen und eine angenehme Gesprächsatmosphäre herrscht. Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, Motivation, Technikinteresse, Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Genauigkeit und Teamfähigkeit sind für einen Einstieg bei uns natürlich auch sehr wichtig.

 

Bewerbungen werden unter lufthansagroup.careers/technik bis zum 01.10.19 entgegengenommen. Nach dem Sie die Bewerbungen erhalten haben, wie geht es weiter?

Am 16. November 2019 findet dann eine Informationsveranstaltung in Hamburg statt, wo auch ein Einstellungstest durchgeführt wird. Nach einer Vorauswahl wird dann im Frühjahr 2020 ein Praktikum in Hamburg stattfinden. Im Anschluss daran wird entschieden, wem wir einen Ausbildungsplatz anbieten können.

 

Sind Englisch-Kenntnisse in diesem Ausbildungsberuf nötig?

Ja, da die Arbeitsunterlagen größtenteils in englischer Sprache verfasst sind. Unsere Auszubildenden durchlaufen während der Ausbildung drei zweiwöchige Englischlehrgänge, die speziell für Hörgeschädigte entwickelt wurden. Die Gebärdensprachdolmetscher, welche unsere Auszubildenden die gesamte Ausbildungszeit begleiten, übersetzen somit keine englischen Texte. Denn nach Ausbildungsende muss gewährleistet sein, dass eine eigenständige Bearbeitung englischer Arbeitsunterlagen ohne Gebärdensprachdolmetscher erfolgen kann.

 

Der Praxisunterricht wird bei der Lufthansa Technik absolviert. Wo wird der theoretische Teil unterrichtet? Wie werden Gehörlose beim Unterricht von Gebärdensprachdolmetschern unterstützt?

Der theoretische Teil der Ausbildung erfolgt an der Berufsschule. Auch hier werden unsere hörgeschädigten Auszubildenden die gesamte Zeit von unseren Gebärdensprachdolmetschern begleitet.

 

Wo können Azubis, die nicht aus der Gegend kommen, wohnen?

Leider können wir keine Unterkünfte zur Verfügung stellen, so dass unsere Auszubildenden (m/w/divers) sich eigenständig um eine Unterkunft bemühen müssen. Sollte es dabei zu Schwierigkeiten kommen, so versuchen wir sie natürlich zu unterstützen.

 

Was verdienen die Azubis jetzt und später als Angestellte?

Die Ausbildungsvergütung beträgt im 1. Berufsausbildungsjahr 901,92 € und im letzten  Berufsausbildungsjahr 1066,80 €.

 

Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung beläuft sich auf ca. 2814 € zzgl. Schichtzulagen, Weihnachts- und Urlaubsgeld.

 

Wie sind die Entwicklungsmöglichkeiten nach der Ausbildung?

Nach erfolgreicher Absolvierung der Ausbildung kann man in unterschiedlichen Bereichen der Lufthansa Technik zum Einsatz kommen. Auch Einsatzorte an nationalen und internationalen Standorten sind grundsätzlich möglich.

Durch interne Weiterbildungsmaßnahmen können verschiedene Facharbeiterstufen erreicht werden. Je mehr Qualifikationen man erwirbt, desto umfangreicher wird natürlich auch das Aufgabengebiet.

 

Ich bedanke mich für das Interview!

 

Weitere Infos über die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker (m/w/d) sowie den Film speziell über die Gehörlosen-Ausbildung bei Lufthansa Technik finden Sie hier:

 

https://www.lufthansagroup.careers/de/lufthansa-technik/schueler[-in]/ausbildung/technik/werkzeugmechaniker[-in]

 

Text: Judit Nothdurft

Foto: Lufthansa Technik AG

 
Anzeige
Telesign

Anzeige
Ausstellung im Stadtmuseum Erlangen

Anzeige
Judit Nothdurft Consulting

Anzeige
Tess Relay Dienste

Anzeige
Humantechnik

Anzeige
MM Filmstudio

Anzeige
Stiftung Anerkennung und Hilfe


 
Impressum etc.